Unser Credo

Was da ist: Eine Literatur, deren Sinn darin besteht,
uns die Augen zu öffnen, sich den übrigen Sinnen mit
Respekt zu nähern; sind es doch immer unsere
 eigenen Gedanken, denen wir am liebsten folgen.

Und im Visuellen den klaren, geheimnisvollen und
schönen Formen vertrauen,
sie vervollkommnen unseren Blick.

Und sparsam sein im Umgang mit Erklärungen,
Dialogen und Beschreibungen.

Besteht doch, nach Voltaire, das Geheimnis
des Langweilens darin, daß man alles sagt.

"...in der Sparsamkeit der Worte steckt eine
wunderbare Energie und Wirkungskraft;...
gerade in der Kürze offenbart sich ein
beglückender Überfluss..."
Francisco de Quevedo

"Ein Buch ist ein Gegenstand unter vielen... bis es seinem Leser begegnet...
Was dann geschieht, ist jene einzigartige Emotion namens
Schönheit, das wunderbare Mysterium, das weder Psychologie noch
Kritik beschreiben kann..."
Jorges Luis Borges

CIMARRON's Art
Eine Handvoll ver-rückter Gedanken

Nur nicht zuviel Ernst verbreiten
Mehr Solidarität wagen.

Wer wir sind - und warum das
auch anders gesagt werden kann.

Ist das Cimarron-Team noch zu retten?
Eigentlich stellt sich diese Frage...
nicht mehr.

Trifft es zu, daß Cimarron im Gespräch
mit außerirdischen Wesen steht?
Im Prinzip ja! Zu klären ist noch,
welche Rolle die Phantasie dabei spielt.

Was ist Cimarron?
Eine der Möglichkeiten, möglichst viel
von dem zu verschweigen,
was ohnehin nicht mitteilenswert ist?

Was hat Cimarron zu sagen,
wenn es nichts mehr zu sagen gibt?
Unterschätzen wir nicht die Möglichkeit
eines beredten Schweigens.

Vom ersten Tag an erschien Cimarron
der Gedanke verführerisch,
mit allem noch einmal von vorn zu beginnen -
wieso findet dieser Anfang kein Ende!

Kommt es immer noch darauf an, sich in
die Phalanx der Großschriftsteller zu stellen,
wenn ein Cimarron-Autor den Erfolg sucht?
Das ist vorstellbar, solange die Phantasie
als alleinige Waffe anerkannt wird.

Vom schönen Buch wird auch gesagt,
daß es unsere ästhetischen Sinne unnötig einnehme,
ohne den gedanklichen Inhalt zu würdigen.
Das ist eine große Aufgabe für Cimarron,
diesen ästhetischen Anschein
in eine Balance mit den Worten zu bringen.

Vom 1. Januar bis 31. Dezember 2017 bieten wir allen Literaturinteressierten
unter www.Literatur-Pur.de ein erweitertes Programm mit Beispielen
aus den Büchern des Cimarron-Teams zur vergnüglichen Lektüre an.

  Neu!  
Mal Pas Letzte Botschaften an die Sinne Fährmann, o Fährmann
Genre LiteraNoir
 

 


 
  Neu!
Cimarron´s poetische Trilogie...
des Herzens, der Liebe und der Vernunft.
 
     

 

 

 

Gib acht, mein Herz
Poetische Texte 
LENA... und das Paradies
Poetische Texte
Eine Nation ist kein Garten Eden
Poetische Texte
 
MALOBAAR
Prosa und poetische Texte
Lavendelblüten, Rosen
Streifzug durch den Garten
 der Blumen und der Liebe

Mädchen, dein Kleid 
Poetische Aphorismen und
größere Texte zu Japan

© 2015  |  info@Cimarron-art.de  |  Kontakt  |  Impressum
www.Cimarron-art.de - www.Literatur-Pur.de